SAAT II baut auf SAAT I auf. Wir vertiefen das Handlungsmodell und das WIRK-Feld in Form weiterer Übungen.

SAAT II bietet

  • einen wachstumsorientierten Blick
  • verändert ihre eigene Haltung Aggressionen gegenüber
  • und trainiert wirksame Handlungsstrategien und die Veränderung eigenen Verhaltens in Konfliktsituationen.


Neben deeskalierenden Verhaltensweisen werden auch SAAT Kompetenzen trainiert, die zur klaren Grenzsetzung und Selbstschutz beitragen.

SAAT fördert und fordert damit Ihre praktischen Fähigkeiten, um Wege aus der Gewalt zu finden, holt alle Beteiligten in Ihrer Wirklichkeit ab und erhöht Ihre Selbstwirksamkeit.

So schafft SAAT entwicklungsfördernde Lebensräume und eine Atmosphäre in denen Gewalt, Aggressionen und Konflikte auf einem sozial akzeptablen Niveau bearbeitet werden können.